in-house-Training für Institutionen

Sie wollen in Ihrer Einrichtung die Patientensicherheit von Kindern und Jugendlichen erhöhen?

Dann sind Sie bei uns richtig. Seit drei Jahren führen wir intensive simulationsbasierte Schulungen mit Teams aus dem Gesundheitswesen durch. Das Know-How von PAEDSIM beruht auf der langjährigen Erfahrung des Tübinger Patientensicherheits- und Simulationszentrums TüPASS, einem der Pioniere auf dem Gebiet des medizinischen Simulationstrainings in Europa.

Unsere Schwerpunkte

Unser Schwerpunkt ist das Training von Teams in einer realistischen Zusammensetzung. Denn nur wer gemeinsam trainiert kann bei der Patientenversorgung Bestleistungen erbringen und Fehler vermeiden. Gerade unsere Inhouse-Schulungen haben großes Potential für die Verbesserung der logistischen Abläufe und Optimierung der medizinischen Ausrüstung für pädiatrische Notfälle.

So kann ein in-house-Training aussehen:

  • Intensives mehrtägiges Simulationstraining relevanter Notfälle inklusive Videofeedback durch ein ausgebildetes Instruktorenteam in Ihrer Klinik
  • Aufbau eines Säuglings- oder Kinder- Simulators in einem Intensivzimmer, einem Patientenzimmer oder einem Notfallraum Ihrer Klinik.

Vorteile:

  • Überprüfung der klinikinternen Abläufe unter realitätsnahen Bedingungen in der gewohnten Umgebung mit Einsatz der eigenen Geräte.
  • Schulung eines Großteils der Ärzte und des Pflegeteams in den Prinzipien des medizinischen Zwischenfallsmanagements (Crisis Resource Management)

Referenzen

Über 30 deutsche Kliniken haben die Vorteile des PAEDSIM-Konzeptes erkannt und ein inhouse-Training durchgeführt.

Hier finden Sie mehr dazu